Invent

Mehr Informationen: das Finanz+Blog


Aus dem Werbelektorat: Sprachtipp 2/2016
Der Gedankenstrich (II) – so verwenden Sie ihn richtig

Der Gedankenstrich. So verwenden Sie ihn.

Der Gedankenstrich. So verwenden Sie ihn – richtig.

Im letzten Sprachtipp haben Sie einiges über die Länge des Gedankenstrichs erfahren. Heute geht es um seinen korrekten Einsatz. Dabei wird generell zwischen dem einfachen und dem doppelten Gedankenstrich unterschieden.

Weiterlesen ...


Aus der Finanz- und Dienstleistungsbranche: Neuigkeiten
Neue Studie: Wie digital ist Deutschland?

Bankgeschäfte online: ja, Versicherungen online: eher nein. Das ist – ganz grob formuliert – eines der Ergebnisse der Studie „Wie digital ist Deutschland?“, die der Versicherungskonzern Gothaer in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Forsa am Donnerstag vorgestellt hat.

Deutschland ist online, rund drei Viertel aller Befragten gab an, privat ein Smartphone oder Notebook zu nutzen. Fast alle kennen Social-Media-Dienste wie WhatsApp, Facebook oder YouToube. Das Nutzungsverhalten allerdings mag überraschen:

Weiterlesen ...


Aus der grünen Wirtschaft: Lesetipp
»Die besten grünen Banken« bei Utopia

Was ist eine »grüne Bank«? Warum sollten wir grüne Banken konventionellen Banken vorziehen? Welche grünen oder nachhaltigen Banken gibt es in Deutschland und wie arbeiten sie? Welche Bankprodukte bieten sie an: Girokonten, Geschäftskonten, Kredite, Anlageprodukte …? Welche Erfahrungen haben andere Konsumenten mit diesen Banken gemacht? Würden diese ihre grüne Bank weiterempfehlen? Worauf sollten Sie bei einem Wechsel achten? Diese und andere Fragen klärt der Beitrag »Die besten grünen Banken« bei Utopia. Wäre das auch was für Sie?

————
Die Autorin, Kerstin Schuster, ist Texterin und Freie Lektorin mit Schwerpunkt Wirtschaft und Finanzen.
Kontakt: Tel. 07621 1605700, info(at)kerstinschuster.de, www.kerstinschuster.de

Weiterlesen ...


Aus dem Werbelektorat: Sprachtipp 1/2016
Der Gedankenstrich (I) – die korrekte Länge

Der Gedankenstrich. Die korrekte Länge.

Der Gedankenstrich. Die korrekte Länge.

Der Gedankenstrich, vor allem der einfache, wird in der modernen Sprache fast inflationär verwendet. In der Regel kann er immer dann gesetzt werden, wenn

Weiterlesen ...


Fundstücke: Der Rotwein mit Erholungsfaktor

In bin und bleibe Lektorin. Auch im Alltag. Für andere mag das anstrengend sein, ich selbst kann mich dabei wunderbar amüsieren. So wie bei diesem Fundstück hier. Gefunden in der Speisekarte eines asiatischen Restaurants:

Weiterlesen ...

Text + Lektorat für Wirtschaft + Finanzen

Werbelektorat und Schlussredaktion; Korrektorat, Lektorat und Redaktion für Unternehmenskommunikation und Finanzkommunikation, speziell Geschäftsberichte; Texte für die Finanz- und Versicherungsbranche; Anzeigen, Newsletter, Mailings, Flyer, Prospekte, Broschüren: Imagebroschüren, Produktbroschüren, Zeitschriften, Mitarbeitermagazine, Kundenmagazine, Ad-hoc-Mitteilungen, Pflichtveröffentlichungen, PIB, Quartalsberichte, Jahresberichte, Geschäftsberichte, Lageberichte, Websiten, Homepages u. v. a. m.

Gut vernetzt im Social Web:

Scroll to top