Invent

Das FreitagsZITAT: Kurz vor dem Untergehen.


Hilfe! Sind wir noch zu retten?

H I L F E ! Lange geht das nicht mehr gut …
(c) Rainer Sturm / pixelio.de

Ich glaube, wir sind nicht mehr zu retten.

Das heutige FreitagsZITAT stammt aus einem aktuellen Artikel der ZEIT, dem ich viele, viele Leser wünsche:

„Öko war früher“ von Petra Pinzler und Fritz Vorholz, hier auch online zu lesen: http://www.zeit.de/2013/48/klimakonferenz-klimaschutz-umwelt-oekologie.

Der Ausspruch bezieht sich schlicht auf uns. Auf den Zustand unserer Erde. Er stammt von Stephen Emmott, dem Autor von „Zehn Milliarden“, der als wissenschaftlicher Leiter eines Microsoft-Labors weltweit führende Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Computational Science* verantwortet. Seine Einschätzung mag manch einer als pessimistisch abtun. Als übertrieben. Entmutigend. Unabhängig davon, ob ich Emmotts Einschätzung teile, halte ich seine Äußerung für wichtig. Und notwendig. Denn die Klimakonferenz in Warschau zeigt wieder einmal: Erst wenn es richtig brenzlig wird, handeln wir Menschen. Oder, wie es im erwähnten ZEIT-Artikel so schön heißt: „Wir haben kein Datum für die Vernichtung der Erde. Und deswegen kämpfen wir auch nicht ernsthaft dagegen.“

Lesen Sie doch einfach mal rein in den Artikel und sagen mir dann: Was meinen Sie? Übertrieben pessimistisch oder realistisch? Ernst zu nehmende Einschätzung eines renommierten Wissenschaftlers oder Panikmache?

* In der Computational Scienc werden Höchstleistungsrechner und Methoden der Informatik genutzt, um komplexe naturwissenschaftliche Fragestellungen zu lösen.

————
Die Autorin, Kerstin Schuster, ist Texterin und Freie Lektorin ADB mit Schwerpunkt Wirtschaft und Finanzen.
Kontakt: Tel. 07621 1605700, info(at)kerstinschuster.de, www.kerstinschuster.de

Print Friendly, PDF & Email
Per E-Mail folgen
Facebook

Twitter

Google+

http://www.kerstinschuster.de/das-freitagszitat-kurz-vor-dem-untergehen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Text + Lektorat für Wirtschaft + Finanzen

Werbelektorat und Schlussredaktion; Korrektorat, Lektorat und Redaktion für Unternehmenskommunikation und Finanzkommunikation, speziell Geschäftsberichte; Texte für die Finanz- und Versicherungsbranche; Anzeigen, Newsletter, Mailings, Flyer, Prospekte, Broschüren: Imagebroschüren, Produktbroschüren, Zeitschriften, Mitarbeitermagazine, Kundenmagazine, Ad-hoc-Mitteilungen, Pflichtveröffentlichungen, PIB, Quartalsberichte, Jahresberichte, Geschäftsberichte, Lageberichte, Websiten, Homepages u. v. a. m.

Gut vernetzt im Social Web:

Scroll to top